Edelstahl-reinigen

Edelstahl reinigen

Edelstahl ist ein hochwertiger Werkstoff und wird häufig in den Bereichen eingesetzt, wo es auf Hygiene und Optik ankommt. Ob Sie Edelstahl im Innen- oder Außenbereich einsetzen, achten Sie immer auf eine gute Pflege, damit die guten Oberflächeneigenschaften erhalten bleiben. materials4me hat Tipps zur Edelstahlpflege für Sie zusammengestellt. Diese zeigen Ihnen, wie Sie leicht mit Verunreinigungen und Verkalkungen umgehen und was Sie nach dem Schweißen von Edelstahlelementen beachten sollten.

Bei einfacher Verschmutzung empfehlen wir, Edelstahl sofort zu reinigen. Dazu genügt in der Regel ein feuchter Lappen oder weicher Schwamm mit etwas Spülmittel. Polieren Sie die Oberfläche direkt im Anschluss trocken, um Kalkflecken und Ablagerungen zu vermeiden.

Edelstahl - Streifen und Schlieren entfernen

Streifen und Schlieren entfernen

Vaseline oder Brennspiritus sind bekannte Hausmittel zur Beseitigung von Streifen und Schlieren auf Edelstahlflächen. Leichte Fette und ölige Verschmutzungen lassen sich damit ebenfalls entfernen. Achten Sie bei der Verwendung von Spiritus, diesen nicht in der Nähe von offenem Feuer oder heißen Stellen zu benutzen. Spiritus ist leicht entzündlich.

Fettspritzer und Fingerabdrücke beseitigen

Mischen Sie aus Natron und Wasser eine Paste im Verhältnis 3 zu 1. Mit dieser Paste reiben Sie dann die Edelstahlfläche ab. Die feine Konsistenz der Mischung entfernt den Schmutz und Fingerabdrücke. Die Oberfläche des Werkstoffs wird nicht angegriffen. Anschließend reinigen Sie die Fläche gründlich mit Wasser. Und nicht das Trockenreiben vergessen.

Entfernen von Kleberückständen

Aufkleber oder Kleberückstände sollten immer so schnell wie möglich entfernt werden. Zur Entfernung von Kleberesten nutzen Sie am besten Aceton. Alternativ können Sie ein alkoholhaltiges Reinigungsmittel verwenden.

Edelstahl- Kalk entfernen mit Essigreiniger

Starke Verkalkungen in den Griff bekommen

Kalkflecken entstehen in den Bereichen, wo viel Wasser im Einsatz ist. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, die Edelstahloberflächen stetig trocken zu halten, verwenden Sie regelmäßig Essigreiniger. Diesen können Sie selbst herstellen. Dazu mischen Sie Essigessenz mit Wasser im Verhältnis 1 zu 4. Danach gehen Sie wie folgt vor:

  • Essigreiniger auftragen und 5-10 Minuten einwirken lassen,
  • danach mit viel Wasser abspülen und
  • trockenreiben.


Eventuell benötigen Sie mehrere Durchgänge, bis der Kalk vollständig entfernt ist.

Edelstahl nach dem Schweißen reinigen

Nach dem Schweißen von Edelstahl Bauteilen oder Werkstücken sollte dieses unbedingt nachbehandelt werden. Nur so können Sie Verfärbungen, die durch die Oxidation entstehen, entfernen und die korrosionsbeständige Eigenschaft von Edelstahl wiederherstellen. Hierzu werden im Handel spezielle Edelstahlbeizen angeboten. Diese können Sie ebenfalls verwenden, wenn es zu anderen Beschädigungen, wie Umformmartensit, gekommen ist. Da die Beizen aggressiv sind, sollten Sie bei der Verarbeitung entsprechend vorsichtig sein.

Edelstahl nach dem Schweissen reinigen

Dos and Don'ts bei der Pflege und Reinigung von Edelstahl

Zusätzlich zu den genannten Mitteln, die Sie zur Reinigung von Edelstahl nutzen können, möchten wir Ihnen noch einige Umgangsweisen mit dem Werkstoff an die Hand geben:

  • Vermeiden Sie beim Reinigen von Edelstahl Hausmittel mit kratzenden Eigenschaften, wie Scheuermittel, Stahlwolle, Spülschwämme oder andere Reinigungsutensilien.
  • Verzichten Sie auf chlorhaltige Reinigungsmittel sowie andere aggressive Substanzen. Lassen Sie sich Zeit bei der Reinigung von Edelstahl und gehen gründlich vor.
  • Reinigen Sie gebürstetes Edelstahl immer in Richtung des Schliffs. Ansonsten verliert die Oberfläche ihre matte Optik.
  • Verwenden Sie verschiedene Reinigungsmittel nicht zusammen. Das kann zu gefährlichen Reaktionen führen und den Werkstoff angreifen.
  • Nutzen Sie keine Bleich- und Silberputzmittel als Edelstahlreiniger. Diese sind für die Edelstahlpflege ungeeignet.


Noch ein letzter Tipp von materials4me: Reinigen Sie Edelstahl immer behutsam und nehmen Sie sich Zeit. Einen speziellen Edelstahlreiniger benötigen Sie nicht, wenn Sie unseren Tipps folgen.